BFS Wirtschaft und Verwaltung

Was machen wir?

Sie 

  • interessieren sich für wirtschaftliche Zusammenhänge und kaufmännische Grundlagen?
  • haben Interesse an modernen Kommunikations- und Informationstechnologien?
  • möchten Ihre Chancen auf eine Ausbildungsstelle im kaufmännischen Bereich verbessern?

Dann bietet Ihnen die zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung eine solide Basis für den Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben.

Research

fachliche Inhalte

Im berufsbildenden Unterricht der Zweijährigen BFS wird Theorie und Praxis in Lernfeldern verknüpft. Ein Lehrerteam organisiert und gestaltet die Inhalte vorwiegend in Projekten. Erlernte Kompetenzen können so in selbständiges Arbeitshandeln umgesetzt werden.

Lernbüro

Das Lernbüro bildet einen Schwerpunkt im Rahmen der Lernfelder. Dort arbeiten die Schüler/-innen selbstorientiert in einem fiktiven Unternehmen. Sie durchlaufen verschiedene Abteilungen des Modellunternehmens (z. B. Verkauf, Lager/Produktion oder Buchhaltung) und lernen unter Verwendung aktueller kaufmännischer Software die wesentlichen Arbeitsabläufe in einem Industriebetrieb kennen.

learn2work

Durch das onlinegestützte Unternehmensplanspiel „learn2work“ schlüpfen die Schüler/-innen in die Rolle des Unternehmers. Sie trainieren das Denken in Zusammenhängen, treffen unternehmerische Entscheidungen und reflektieren diese.

Research

Besonderheiten

Was macht uns aus?


Die Beruflichen Schulen Untertaunus bieten Ihnen für den Unterricht mehrere EDV-Räume mit moderner Hard- und Software. Hinzu kommt ein Lernbüro mit aktueller Büroausstattung sowie Informations- und Kommunikationstechnik.
Ein aktives Bewerbungstraining legt die Grundlage für eine erfolgreiche Bewerbung.
Zudem besteht die Möglichkeit, an unserer Schule den Europäischen Computerführerschein zu erwerben.

Motivation

Warum die BFS Wirtschaft und Verwaltung?

Klassische Bürotätigkeiten fallen in jedem Unternehmen an, vom Supermarkt bis zur Anwaltskanzlei.
Die zweijährige Berufsfachschule bietet die Möglichkeit, neben dem mittleren Abschluss eine berufliche Vorqualifikation zu erreichen. Diese Vorqualifikation entspricht etwa dem, was im ersten Jahr einer Berufsausbildung gelernt würde und kann eine nachfolgende Berufsausbildung verkürzen. Alternativ zur Berufsausbildung stehen Absolventen mit entsprechenden Leistungen nach der BFS aber auch die Fachoberschule oder ein berufliches Gymnasium offen. 

Image

Bei Interesse gibt es alle notwendigen

Formulare und Dokumente im Download-Bereich.

Kontakt

Berufliche Schulen Untertaunus
Pestalozzistraße 5, 65232 Taunusstein

  • dummy06128 - 92660

  • dummy06128 - 926611

  • dummyinfo@bsutaunus.de

Anfahrt

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen