Verrückt? Na und! Workshop „Irrsinnig menschlich e.V.“

So die Überschrift eines Workshops des Vereins „Irrsinnig menschlich e.V.“, der am 28.6. und am 15.7. von je 2 Mitarbeiterinnen der Werkgemeinschaft e.V. Wiesbaden in den Klassen von Frau Nachtigal-Jansen und Frau Ehrengart veranstaltet wurde. Und diese Überschrift macht schon deutlich, worin die Botschaft dieses Workshops besteht:

Seelische Belastungen gehören zum Leben! Und deshalb sollten sie nicht tabuisiert werden.

Workshop Bild

Einen ganzen Schulvormittag wurde intensiv zum Thema gearbeitet, in einem Wechsel von grundsätzlichen Informationen, Übungen zur persönlichen Einschätzung und einer Kleingruppenarbeit. Dabei wurde deutlich: Die Mehrzahl der Erwachsenen ist im Laufe ihres Lebens von Phasen seelischer Belastung oder Erkrankung betroffen. Gerade junge Erwachsene sind besonders gefährdet.

Aber - und das ist die gute Botschaft - diesem Geschehen ist niemand hilflos ausgeliefert. Und so lag ein Schwerpunkt auch ganz klar auf der Frage, was man selbst tun kann, um für die eigene seelische Gesundheit zu sorgen. Es wurde auch geklärt, wo und wie man Unterstützung bekommt, wenn man sich alleine überfordert fühlt. Auch hier die ganz klare Botschaft: Wer sein Problem anspricht, dem kann geholfen werden! In diesem Zusammenhang wurde auch auf das Beratungsteam an den BSU hingewiesen, was vertrauliche Hilfe anbietet.

Am Ende des Vormittags gaben die beteiligten Schüler*innen ein einhellig positives Feedback zu dieser Veranstaltung. Und so werden hoffentlich weitere Workshops im nächsten Schuljahr folgen.

Kontakt

Berufliche Schulen Untertaunus
Pestalozzistraße 5, 65232 Taunusstein

Anfahrt

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen