Informationen zum Unterrichtsbetrieb abhängig von der Inzidenz im Rheingau-Taunus-Kreis

Der jeweils aktuelle Unterrichtsbetrieb hängt aufgrund des Bundesinfektionsschutzgesetzes und des hessischen Zwei-Stufen-Plans jeweils von der Inzidenz im Rheingau-Taunus-Kreis ab.
Bei einer Inzidenz von über 100 gilt das Bundesinfektionsschutzgesetz, die sogenannte „Bundesnotbremse“. Bei einer Inzidenz von unter 100 an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen ist die ,,Notbremse‘‘ des Bundes aufgehoben und es gelten die jeweils aktuellen Bestimmungen des Landes Hessen. Aufgrund der Beschlüsse der Hessischen Landesregierung vom 12.05.2021 gilt dann der hessische Zwei-Stufen-Plan.
Für die Beruflichen Schulen Untertaunus bedeuten die Regelungen sowohl des Bundesinfektionsschutzgesetzes als auch des hessischen Zwei-Stufen-Plans folgende Unterrichtsformen abhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz des Rheingau-Taunus-Kreises:

Beschulung 17.05.2021

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Rheingau-Taunus-Kreis lag am Samstag,15.05.2021 am fünften aufeinanderfolgenden Werktag unter 100, ab 17.05.2021 erfolgte deshalb der Wechsel in Stufe 1.

Am Samstag, 29.05.2021 lag die Inzidenz weitere 14 Tage unter 100. Ab Montag, 31.05.2021 wechselt der Rheingau-Taunus-Kreis deshalb in Stufe 2 des hessischen Zwei-Stufen-Plans.

Damit ist ab 31.05.2021 für alle Klassen an den Beruflichen Schulen Untertaunus wieder Präsenzunterricht möglich. Bei den Abschlussklassen hängt der Unterrichtsbetrieb allerdings vom jeweiligen Fortschritt im Prüfungsablauf ab. Bitte beachten Sie deshalb unbedingt die individuellen Hinweise Ihrer Klassenlehrkräfte. Folgende Übersicht zeigt Ihnen, welche Klassen ab 31.05.2021 wie beschult werden:

 Beschulung 31.05.2021

Der Präsenzunterricht findet im eingeschränkten Regelbetrieb statt. Es gelten für den Präsenzunterricht im eingeschränkten Regelbetrieb weiterhin alle bisherigen Hygienevorgaben. Auch die Testpflicht bleibt erhalten. Lediglich das Abstandsgebot von 1,5 Metern im Klassenraum gilt nur noch, sofern möglich. Aufgrund des weiter fortschreitenden Bezugs von Gebäude I haben die meisten Klassen ausreichend große Räume, um auch bei Vollbesetzung das Abstandsgebot einhalten zu können. Hier finden Sie die aktuellen Hygiene- und Verhaltensregeln für Schüler*innen, Lehrkräfte und Bedienstete an den BSU. Wir bitten darum, das Abstandsgebot auch im Klassenraum weiterhin einzuhalten. Bitte achten Sie auch darauf, dass weiterhin feste Sitzpläne eingehalten werden.

Hier finden Sie das offizielle Schreiben zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 17. Mai 2021 in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz unter 100.

 

Testpflicht für Schüler*innen und Lehrkräfte im Präsenzunterricht

Bitte beachten Sie die aufgrund der Beschlüsse der Hessischen Landeregierung vom 12.04.2021 eingeführte Testpflicht.

Ein negativer Test ist ab 19.04.2021 verpflichtende Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Die Durchführung des Tests und die Ausstellung des Nachweises dürfen dabei nicht länger als 72 Stunden vor dem Beginn des jeweiligen Schultages zurückliegen.

Sie haben die Wahl, ob Sie den Nachweis durch Inanspruchnahme des kostenfreien Bürgertests an einer Teststelle (Liste mit Teststationen) außerhalb der Schule oder durch die den Schulen vom Land zur Verfügung gestellten ebenfalls kostenfreien Antigen-Selbsttests erbringen wollen.

Für die Inanspruchnahme des schulischen Testangebots ist vorab die Abgabe einer Einwilligungserklärung erforderlich. Die Einwilligungserklärung und allen erforderlichen Infos zur Durchführung der kostenfreien Antigen-Selbsttests in der Schule haben die Schüler*innen am 15.04.2021 per E-Mail und Sdui erhalten. 

Bitte bringen Sie unbedingt die ausgefüllte und unterschriebene Erklärung in der Woche ab dem 19.04.2021 zu Ihrer 1. Präsenzunterrichtsstunde oder einen gültigen Nachweis über einen negativen Bürgertest mit, sofern für Sie Präsenzunterricht vorgesehen ist.

Schüler*innen, die keinen entsprechenden Nachweis vorlegen und auch nicht vom Testangebot in der Schule Gebrauch machen, haben das Schulgelände zu verlassen und werden ausschließlich im Distanzunterricht beschult. Sie können durch die Eltern, volljährige Schüler*innen durch sich selbst, schriftlich von der Teilnahme am Präsenzunterricht abgemeldet werden und erhalten von der Schule geeignete Aufgabenstellungen. Mit einer Betreuung durch Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht kann allerdings nicht gerechnet werden.

 

Hygiene- und Verhaltensregeln

Der Präsenzunterricht findet unter den Bedingungen unserer aktuellen Hygiene- und Verhaltensregeln statt, die Sie auf unserer Homepage finden. Bitte beachten Sie die generelle Maskenpflicht.

  

Schreiben des Ministeriums zum Schul- und Unterrichtsbetrieb

Alle für den aktuellen Schul- und Unterrichtsbetrieb maßgeblichen Schreiben finden Sie hier: https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona

 

 

Kontakt

Berufliche Schulen Untertaunus
Pestalozzistraße 5, 65232 Taunusstein

  • dummy06128 - 92660

  • dummy06128 - 926611

  • dummyinfo@bsutaunus.de

Anfahrt

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen